Über Instagram hat Dagmar Knappkötter-Esch, eine der Betreiberinnen des neuen Hofateliers auf Hof Sümmermann in Frömern von ihren Erfahrungen mit dem Radwegenetz in Fröndenberg berichtet. Heute war ich in ihren wirklich tollen Räumlichkeiten und wir haben uns intensiv zu ihrem Radfahr-Thema ausgetauscht. Von Dortmund Aplerbeck kommend schwärmt sie von den Radwegen über Holzwickede und Bilmerich – bis sie am Bismarckturm ankommt. Ab da fehlt ihr ein sicherer Weg nach Frömern. Das müssen wir unbedingt beim zukünftigen Ausbau des Radwegenetzes berücksichtigen. Ansonsten berichtet sie gerne davon, dass sie mit ihrem Geschäft gut auf Hof Sümmermann angekommen ist.


 

zurück zu Aktuelles